Theaterleitung

Alexandra Luger - Theaterleitung theater tabor

Alexandra Luger

geboren in Ottensheim, Studium der Germanistik, Sprachwissenschaft und Slawistik an der Paris-Lodron Universität Salzburg, Unterrichtstätigkeit in Moskau und Linz, seit 2000 Organisation von theater tabor, Übersetzungen von Theaterstücken, wie z.B „Das Herz eines Boxers“ von Lutz Hübner ins Russische.

Regie

Anatoli Gluchov

geboren in Russland, seit dem Jahre 2000 in Österreich, Ottensheim; A. Gluchov war 25 Jahre ohne Unterbrechung an verschiedenen staatlichen Theatern tätig als Regisseur bzw. Intendant; Theaterpädagoge in Russland und an der Schauspielschule des Schauspielhauses Salzburg; Gründer des theater tabor; Gastinszenierungen an verschiedenen Theatern; Seminartätigkeit.

Choreographie

Iassen Stoyanov – Choreographie theater tabor

Iassen Stoyanov

Tänzer, Pädagoge, Choreograph, Ballettregisseur; Ausbildung an der staatlichen Ballettschule in Sofia, Bulgarien 25 Jahre Bühnenerfahrung, über 3000 Vorstellungen an internationalen Bühnen, 10 Jahre Solotänzer am Linzer Landestheater Zwei 1. Preise bei Ballettwettbewerben in Bulgarien für klassischen und modernen Tanz 2000 Gründer dieser Ballettschule mit hauseigenem Theater – Theater Maestro

Schauspiel

Joschi Auer

Der gebürtige Salzburger spielt seit vielen Jahrzehnten in verschiedenen Theatergruppen und Projekten in Linz und Umgebung. Neben kabarettistischen Soloauftritten ist er seit über zwanzig Jahren ein Drittel der Kabarettgruppe humor sapiens, mit der er inzwischen neun Programme gestaltet hat. Seine Rollen auf der Theaterbühne in den letzten Jahren waren der Rappelkopf in Alpenkönig und Menschenfeind (Burgfestspiele Reichenau i. M. 2019), der Pollinger in Das Konzert (Theatersommer Wolfpassing 2021) und Pater Lorenzo in Romeo und Julia (Theater Maestro und theater tabor 2021/22). 

Sabine Cup – Schauspielerin theater tabor

Sabine Cap

geboren in Linz, aktive Theaterarbeit seit 1994. Mitwirkung bei diversen Produktionen u.a. „Meine Frau die Lügnerin“ (M. Meio), „Kater Leopold“, „Made in OÖ“, "Irna" in Der gläserne Pantoffel (F.Molnar), „Madame Chanel" in 8 Frauen (Robert Thomas), „Richard’s Korkbein“ (B. Behan), „Der Wiener Totentanz“ (L. Ingrisch), „Dienstmädchen" in Hier sind sie richtig (M. Camoletti), "B" in Drei große Frauen (E. Albee). Seit 2007 Ensemblemitglied bei theater tabor.

Sabine Cup – Schauspielerin theater tabor

Fenella A. Chudoba

Fenella A. Chudoba ist gebürtige Wienerin. Sie fing bereits als Kind mit dem Schauspielen an und verkörperte die Rolle der Annemarie in der Fernsehserie „Trautmann“ und u.a. Angélique in „Der eingebildete Kranke“ auf der Bühne. Mit 16 zog sie in die USA und besuchte die Tara Performing Arts High School als Vorbereitung auf die Schauspielschule ihrer Träume: das Lee Strasberg Theatre and Film Institute, New York. Dort bekam sie ein Stipendium, machte ihr Diplom und blieb ein weiteres Jahr um als Schauspielerin zu arbeiten. Zwischendurch nahm sie auch auf Deutsch Unterricht bei Helga Engel (Otto Falkenberg Schule) in München. Viele Rollen sind Fenella in liebevoller Erinnerung geblieben z.B.: Ophelia aus „Hamlet“,  Stella aus  "A Trolley Named Tsuris" sowie Luca aus „Tit for Tat“. In Linz machte Fenella ihr Debut beim „Ball der Einsamen Herzen“ im Theater Scenario, dann spielte sie unter der Regie von Bettina Buchholz in „Vorher/Nachher“ im M23. Ab 2020 freut sich Fenella die Pippi Langstrumpf für theater tabor spielen zu dürfen.

Lisa Haslauer – theater tabor

Lisa Haslauer

geboren in Linz, Schauspielausbildung in Wien 2015 abgeschlossen. Sie spielte seitdem im Haager Kellertheater, im Sommertheater Traun und Steyr und im Kellertheater Linz. Zu ihren Lieblingsrollen zählte das Energiebündel Susi vom Thai Catering, welches in "Das perfekte Desaster Dinner" blitzartig die Rollen wechselte, die Clownin Lulu im Stück "August August, August" und die Herzensbrecherin Toni in "die Kaktusblüte".

Paul Hofmann - Schauspieler theater tabor

Paul Hofmann

geboren 1962 in Linz; Schauspielausbildung am Brucknerkonservatorium Linz; zahlreiche Rollen auf verschiedenenBühnen, u.a.Burgfestspiele Reichenau, Stadt Haag, Purkersdorf, 3RaumTheater Wien. Gründungsmitglied von theater tabor und viele Rollen: Barney in „Der letzte der feurigen Liebhaber“ von N. Simon; Tschebukov in „Der Heiratsantrag“ von A. Tschechov; Chirin in „Das Jubiläum“ von A. Tschechov; Ein Mann in „Mozart“ von A. Gluchov; Tartuffe von J. Moliere ...; zahlreiche Filmrollen.
Kulturpreis Ottensheim 2011

Sabine Köglberger – Schauspielerin theater tabor

Sabine Köglberger

geboren in Linz, Studium der Sportwissenschaften, Schauspielausbildung in Wien, Clownausbildung in Deutschland, aktive Turniertänzerin im lateinamerikanischen Tanzsport 2006-2016.Trainingstherapeutin mit HerzpatientInnen. Freischaffende Künstlerin mit dem Schwerpunkt „Körperspieltheater“ in den Bereichen Schauspiel, Clown- und Tanztheater. Umsetzung eigener künstlerischer Projekte und Produktionen, Auftritte bei Straßenkunstfestivals, Showeinlagen, Ensemblemitglied der Theatergruppe „Rubinaected“.

Velizar Lytvynets – Schauspieler theater tabor

Velizar Lytvynets

geboren in der Ukraine, seit 2004 in Österreich, dreijährige Schauspielausbildung an der Linzer Schauspiel-Akademie, seit 4 Jahren in der Tanzschule Hippmann in Wels, Engagements am Theater Maestro Linz, Theaterprojekte von Linzer Schauspiel-Akademie, Daniel Gollme und Sandra Meinschad

Michael Mayrhofer – Schauspieler theater tabor

Michael Mayrhofer

gebürtiger Steinbacher vom Attersee, abgeschlossenes Studium der Mechatronik. Seit der Kindheit, aber vor allem seit 2007 auf den Bühnen dieser Welt unterwegs. Der Geige und des klassischen Gesangs fähig, passionierter Chorsänger (Auftritte unter anderem mit Hard-Chor und Vocamus). Wirkte bereits in der Theaterzeit Freistadt, etlichen Musicals des Teams Semestro und in der Theatergruppe M23 mit. Zusammenarbeit beispielweise mit Erich J. Langwiesner, Bettina Buchholz, Yassen Stoyanov und Ulf Dückelmann.

Beate Schnabl – Schauspielerin theater tabor

Beate Schnabl

geboren in Amstetten. Sozialbetreuerin BB, 3-jähriges Schauspielstudium in Linz. Abschluss Juni 2012. Autritte bei Straßenkunstfestivals mit eigenen Tanztheater-Geschichten, Gesangseinlagen, diverse Kurzfilme und Filme, Regiearbeit mit Jugendlichen...

Beate Schnabl – Schauspielerin theater tabor

Christof Schöffl

geboren in Linz, aufgewachsen am "Land". Naturwissenschaftliches Studium an der Johannes Kepler Universität in Linz 2015 abgeschlossen. Derzeit als „freier“ Lehrer und Schauspieler tätig. Seit 2016 Studium der Theaterpädagogik an der priv. päd. Hochschule in Linz. Schauspielunterricht und Zusammenarbeit u.a. mit K.D. Wilke, J.J. Pascal, E.J. Langwiesner und B. Buchholz. Zahlreiche Rollen auf verschiedenen Bühnen u.a. Theatergruppe Pöstlingberg, Theater M.23, Burgfestspiele Reichenau. Seit 2017 Ensemblemitglied bei theater tabor.

Beate Schnabl – Schauspielerin theater tabor

Maria Steiner

geboren in Freistadt, infiziert vom Theatervirus seit der Volksschule, Spielleiterausbildung in St.Pölten, verschiedene Theaterseminare, Regie u.Spiel bei der Theatergruppe Tragwein,ATW Linz,Burgfestspiele in Reichenau, Rollen vom alten Drachen zur Oberhexe bis zur Goßmutter. Meine Lieblingsrollen: Arkadina in der "Möwe", Nane bei den "Siebtelbauern", Omama in "Singlebells".

Beate Schnabl – Schauspielerin theater tabor

Claudia Tinta

geboren in Salzburg 1974. Ausbildung Erika Gangl als diplomierte Tanzpädagogin und Tänzerin. Compagniemitglied und Lehrtätigkeit u.a. im "Theater Maestro". Künstlerische Tätigkeit im Diakoniewerk "Theater Malaria". Künstlerische Zusammenarbeit mit dem Filmemacher C.B. Schneider in Italien und Kroatien. Ensemblemitglied verschiedener Theatergruppen. Seit 2018 Ensemblemitglied bei "theater tabor".

Markus Trunez – Schauspieler theater tabor

Veronika Wirth

Jahrgang 1986, geboren und aufgewachsen in Linz. Die studierte Volksschullehrerin und Lehrerin für katholische Religion an Pflichtschulen ist Jugendleiterin und Leiterin des Jugendzentrum STUWE in der Linzer Innenstadt. Die Begeisterung fürs Theater zeigte sich schon in der Schule bei diversen Bühnenstücken (u.a. Lottchen in Raimunds "Der Bauer als Millionär", Schwester Monika Stettler in Dürrenmatts "Die Physiker"). Musikalische Grundbildung in Chor und Musikschule und das Sprechtechniktraining bei Eva-Maria Shata-Aichner halfen als Grundlage für die Bühnenarbeit. Nach längerer Bühnenpause Beteiligung beim Linzer Theaterclub, im KHG-Theater M.23 und nun beim Theater Tabor. Ab 2020 Ausbildung an der Clownschule Darmstadt. 

Markus Trunez – Schauspieler theater tabor

Silvia Zeisel

geboren in Linz, ausgebildete Kindergartenhelferin und Bürokauffrau. Schon als Kind und Jugendliche besuchte sie mehrere Schauspielworkshops in Österreich, Deutschland, Oxford und Los Angeles. Ihre große Leidenschaft ist Poledance für Polesportwettbewerbe. Sie besuchte die Schauspielschule „Stella Adler Academy of  Acting & Theatre -  Los Angeles“ Ihre Lieblingsstücke: 45 seconds from Broadway, Our Lady of 121 street, Misalliance, tätig als Komparse bei Film und TV (Tatort, Der Bergdoktor, Lena Lorenz, Soko Donau…) 

Fotografie

Christian Pichler – theater tabor

Christian Pichler

geboren 1954 in Linz, aufgewachsen in Ottensheim, große Faszination für die Fotografie seit der Schulzeit. Seit 2006 Fotograf und Regieassistent bei Anatoli Gluchow/theater tabor für die Produktionen: "Drei große Frauen", "Michel in der Suppenschüssel", "Die Schachnovelle". Teilnahme mit dem theater tabor am internationalen Theaterfestival in Heidelberg 2011.
www.o-heim.info